Aussicht aufs Meer

Aussicht über den Tellerrand

Die Aussicht über den Tellerrand soll man ja bekanntlich fördern. Nicht immer ist diese jedoch attraktiv.Das Gegenteil kann auch passieren, dass man fast nicht mehr auf den Teller sondern lieber ins Weite schauen möchte, weil die Aussicht atemberaubend ist. Nach einer anstrengenden Wanderung trifft dies besonders zu, hat man den Berg erst erklommen, belohnt schliessliche die Aussicht.

Nun, wir hatten das Glück, dass auch auf dem Teller wunderbare Aussichten lockten und die Kombination der zwei, war unschlagbar ferienromantisch perfekt. Zudem war der Teller wirklich auch ein solchiger – kein Granit-Plättli, ovales Glasschüsseli, hölzernes Brettli in Blumenform, Espressotässli für Suppe oder dergleichen. Es lebe der gute alte schlichte Teller mit seinem Rand und darüber hinaus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.