Schlagwort-Archive: Warten

Update-Ärger

Immer, wenn ich mich wieder dransetzen wollte, musste WordPress zuerst irgend ein monströses Update machen, das einerseits viel Zeit in Anspruch nahm (für die ich die Geduld nicht hatte) und andererseits häufig gar nicht erfolgreich durchgeführt werden konnte. So verging Sonntag um Sonntag, ohne dass ich weiterbloggte … in der Zwischenzeit schein WordPress nun die Probleme behoben zu haben  – oder es gilt wieder einmal: Wenn man lange genug wartet, lösen sich die Probleme von selber :)

Im Jardin des Plantes, Paris

Der Panther

Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille –
und hört im Herzen auf zu sein.

Rainer Maria Rilke, 6.11.1902, Paris

Quelle: http://rainer-maria-rilke.de/080027panther.html

Flaute Teil II

Auch heute ist es schwierig – der Tag hat noch fünf Stunden und vier Minuten und ich habe noch nichts entdeckt. Nun ja, ich habe auch nichts unternommen, was entdeckungsfördernd gewesen wäre. Hätte ich einen Kurztrip unternommen, ein Buch gekauft, kulinarisch experimentiert … hätte ich vielleicht etwas zu berichten.

Hätte, wäre, sollte … der Stau heisst auch: ich habe noch nicht herausgefunden, warum dies und jenes nicht funktioniert. Wahrscheinlich braucht es etwas Distanz und Ruhe und eine erneute Auseinandersetzung dazu. Es ist nicht zu erzwingen.

Langweilig.

Öd.

Fühlt sich an, wie wenn man beim Memory-Spielen unzählige Kärtchen aufdeckt, die nicht zusammenpassen und sich vor lauter Müdigkeit aber die neu offengelegten Positionen gar nicht merken kann.

P.S. Entdecken delegiert: Auf meinem PC gibt es fast 900 Doubletten von Fotos, hat das Füchslein von VisiPics mir unter die Nase gerieben.